Hubarbeitsbühne

 

Ausbildung Hubarbeitsbühne

Zeit ist Geld und Qualität spart Zeit. Dies sollte die Erkenntnis sein, doch leider sieht der tägliche Umgang vielfach anders aus. Dies gilt vor allem für die Benutzung von Hubarbeitsbühnen auf Baustellen (wie z.B. von Peterhanwahr Arbeitsbühnen). Durch mangelndes Fachwissen über die sichere Bedienung dieser Arbeitsmittel, durch unterschiedliche Gewerke bei großen Bauvorhaben entsteht hier ein enormes Unfallpotential.

Der Gesetzgeber schreibt dem Unternehmer eine Unterweisung seiner Mitarbeiter auf Arbeitsbühnen vor, jedoch ist dies gerade bei angemieteten Maschinen vom Unternehmer nicht zu leisten.

Neben der Baustellen-Stilllegung durch die Berufsgenossenschaften können im Schadensfall sogar strafrechtliche Konsequenzen folgen, sollte der Unternehmer die Unterweisung seiner Mitarbeiter nicht dokumentiert nachweisen können.

Vielfach bestehen Unklarheiten zwischen der deutlich abzugrenzenden Unterweisungspflicht des Unternehmers und der vom Vermieter durchgeführten gerätespezifischen Einweisung. Ein ausgefeiltes, kundenorientiertes Schulungskonzept hilft dem Unternehmer vielfach:

  • Sie kommen Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflicht nach.
  • Ihre Mitarbeiter werden auf die schnelle, wirtschaftliche und sichere Bedienung der Arbeitsbühne geschult.
  • Beim Schadensfall kann er eine lückenlose Dokumentation vorweisen.

Seminarbeschreibung

Der Teilnehmer erhält Kenntnisse und Fertigkeiten zum Erwerb des Fahrausweises für Hubarbeitsbühnen.

 

Inhalte

  • Unfallverhütung
  • Fahrphysik
  • Anschlagmittel
  • Ladung
  • Verkehrsverhalten
  • Rechtliche Grundlagen
  • Gefahrenlehre
  • Sicht- und Funktionsprüfung
  • Unterweisung in der Bedienung mit der Hubarbeitsbühne
  • Fahrübungen mit der Hubarbeitsbühne

 

Zielgruppe
Zukünftige Hubarbeitsbühnenführer mit und ohne Vorkenntnisse

Voraussetzungen
Mindestalter 18 Jahre

Abschluss
Interne Prüfung theoretisch / praktisch
Fahrausweis für Hubarbeitsbühne

Seminardauer
1-3 Tage je nach Teilnehmerzahl